Am 17. Mai 2014 war es soweit. 13 engagierte Mitarbeiter des CVJM Mettmann trafen sich vor der Feuerwache an der Laubacher Straße in Mettmann.

Der Grund dieses Treffens war ein Feuerlöschtraining in Kooperation mit der Mettmanner Feuerwehr. Motiviert und gut gelaunt betraten wir den Hof der Wache und gruppierten uns um die bereit gestellten Übungs-Feuerlöscher der Feuerwehr.

Der Dialog mit der Feuerwehr bat die Möglichkeit Fragen zu klären und bestimmte Situationen, die vielleicht der ein oder andere bereits erlebt hat, aus einem Blickwinkel zu betrachten. Unter anderem wurde diskutiert:

 - Wie verhalte ich mich richtig bei einem Brand?

 - Wie lösche ich mit einem Feuerlöscher richtig?

 - Was ist das gefährlichste an einem Brand?

Bei der ein oder anderen Frage ließ sich das Erstaunen förmlich in den Gesichtern der Teilnehmer ablesen. Beispielsweise wurde gefragt: "Wie lange kann ich mit einem vollen Feuerlöscher einen Brand bekämpfen?"

Die Schätzungen beliefen sich auf Werte zwischen 2 - 7 Minuten. Tatsächlich reicht die Kapazität jedoch für lediglich 6 Sekunden, was bei manchen für Verblüffung sorgte. Umso besser, dass nun praktisch gelernt wurde, wie man den Löscher richtig betätigt und einen Brand schnell und effektiv bekämpft.

Doch genug der Worte, Taten warten. Und so fing plötzlich der Feuertopf Feuer und es hieß "An die Löscher!". Schnell hat der Erste den Brand unter Kontrolle gehabt. Schlag auf Schlag fing der Topf immer wieder Feuer, weswegen jeder mindestens einmal Löschen musste.

Da das Team des CVJM diese Übung mit Bravour gemeistert hat, stand einem Ausflug in die Fahrzeughallen der Wehr nichts im Wege. Uns wurde die Möglichkeit geboten die Feuerwehr praktisch zu entdecken. Die Fahrzeuge konnten besichtigt und auch bestiegen werden, das Equipment konnte in die Hand genommen werden und zu allem erhielten wir interessante Erklärungen. 

Im Anschluss gab es im Gemeindehaus die Möglichkeit den Brand mit spritzigen Getränken zu löschen.

An dieser Stelle möchte ich der Feuerwehr Mettmann für die Kooperation und allen Teilnehmern für ihr Engagement danken.

Ein solches Event wird wiederholt werden. Informationen dazu erfolgen über die Homepage des CVJM, über die Facebook-Seite und über den Mail-Talk. Bei Interesse einfach mich ansprechen.

Sebastian Iven